4 Kup blauer Gürtel

Prüfungsprogramm nach Prüfungsordnung

4. Kup:
(blauer Gürtel), Vorbereitungszeit 4 Monate (45 TE)
a) 4. Form, Taeguk Sa Jang (bzw. Yul Kok Hyong)
b) 1-Schritt-Kampf formenorientiert: Formerklärende Übungen (bzgl. der 1. - 5. Form)
c) FK-Übungen mit Rollenteilung und Aufgabenstellungen
2 : 2-nachzeitig mit wechselweisem Ausstieg, Fortführung der Übung in wettkampfähnlicher
Bewegung ohne Technik und Einstieg in 2 :2
A = Offensiv (freie Technik) B = Defensiv-passiv
d) SV-Programm wie 5. Kup, jedoch jeder Angriff einmal langsam und einmal schnell vorgetragen
e) Bruchtest
f) Theorie

Erläuterungen der Prüfungsinhalte

4. Kup:
(blauer Gürtel), Vorbereitungszeit 4 Monate (45 TE)
a) 4. Form:
Taeguk Sa Jang (bzw. Yul Kok Hyong)
b) 1-Schritt-Kampf formenorientiert:
Formerklärende Übungen (bzgl. der 1. - 5. Form).
c) FK-Übungen mit Rollenteilung und Aufgabenstellungen:

Rolleneinteilung: A = offensiv, B = defensiv-passiv

Aufgabenstellung: Die Aufgabe ist bereits in der Rollenteilung enthalten. Durch die fehlend Festschreibung hat B nun die Wahl sich zu verteidigen durch "Ausweichen auf der Linie" oder durch "Verlassen der Linie.
2 :2 nachzeitig mit Halbkreisfußschlag (2 mal hinteres Bein) und wechselweisem Ausstieg:
Der Ausstieg kann bei der 1. oder 2. Technik erfolgen. Nach dem Ausstieg sollten sich die beiden Partner in freikampfähnlicher Bewegung (ohne Technik) weiterbewegen und von hier aus wieder in 2 : 2 einsteigen. Nachdem zuerst A "ausgestiegen" ist, soll dann B diese Aufgabe übernehmen, usw.
d) SV-Programm:
Programm wie beim 5. Kup, jedoch soll jetzt jeder Angriff einmal langsam und einmal schnell vorgeführt und gelöst werden.
Durch diese schrittweise Hinführung über den 7. und 6. Kup sowie über die längere Übungszeit dieses Programms (5. und 4. Kup) erreicht der Prüfling eine höhere Sicherheit, welche wiederum eine wichtige Voraussetzung für eine wirkungsvolle Selbstverteidigung ist.
e) Bruchtest (1 Technik): Der Prüfling hat freie Wahl der Technik
f) Theorie:
Wiederholung des Notwehrparagraphen.
Welchen Sinn haben die "formerklärenden Übungen" beim 1-Schritt-Kampf?
Was ist eine Strategie?
Nenne 2 Beispiele für verschiedene Strategien.
Erkläre die Wettkampfregeln.
Fragen zu Minuspunkten und den dazugehörigen Kampfleitergesten. Wie verhältst Du Dich, wenn Du eine Verwarnung zu recht (oder zu unrecht) erhalten hast, gegenüber dem Kampfleiter und dem Gegner?
Koreanische Terminologie des bisherigen Programms.